Rezension: In den Sturm von Jan von der Bank

Thies Hansen macht seine Offiziersausbildung auf der Gorch Fock, dem Segelschulschiff er Deutschen Marine. Im Rahmen der Kieler Woche nimmt er mit ein paar anderen Besatzungsmitgliedern der Gorch Fock an der Kutterregatta teil. Das Segel – Team freundet sich mit der Konkurrenz an, und plötzlich ist ein Mädchen tot. Das Team steht unter Verdacht – und die geplante Fahrt der Gorch Fock auf der Kippe. Als das Schiff dann doch in See stechen kann, atmen alle auf. Jedoch nur kurz, denn bald ereignen sich mysteriöse Todesfälle. Ein Mörder treibt auf dem Schiff sein Unwesen, Flucht ist unmöglich. Und dann kommt auch noch ein schwerer Sturm auf, der auch dem Schiff alles abverlangt.

Stil, Machart, Meinung

Zunächst muss ich sagen: Dieses Buch ist ein Roman. Das hatte mich zunächst etwas gewundert,es wurde mir dann zu Beginn des Buches aber klar. Denn bis Seite 76 passiert nicht wirklich was. Bis dahin ist es ein Roman, der dem Leser besonders viele Informationen zu der Gorch Fock, dem Segeln und der Kieler Woche liefert. Ich muss sagen, dass ich davon vorher überhaupt keine Ahnung hatte. Nun habe ich eine ungefähre Vorstellung vom leben und arbeiten auf so einem Schiff.

Nach dieser doch recht langen Einführung – sie ist schon wirklich äußerst lang aber ich habe tapfer durchgehalten- kommt Schwung in die Sache. Wir haben einen Mordfall, der Mörder kommt davon und schlägt bald erneut zu. Ab jetzt kommen wir langsam ins Fahrwasser eines Krimis, welcher dann bald eher ein Thriller wird..

Besonders hervorheben möchte ich das Fachwissen des Autors. Man merkt, dass er voll im Thema ist und den Ort der Handlung nicht nur gut kennt, sondern auch detailgetreu wiedergeben möchte. Eine gute Idee war es auch, die Kapitel nach den aufsteigenden Windstärken zu benennen. So ist beispielsweise Windstärke 10 „schwerer Sturm-schwere See“ und die kurze Beschreibung „sehr hohe Wellenberge, überbrechende Kämme. „Rollen“ der See beginnt. Gischt kann die Sicht beeinträchtigen.“ Dann gibt es noch ein kleines Foto in schwarz –weiß, welches gut passt, aber von der Qualität her auch hätte weggelassen werden können. Am Ende werden die Fachbegriffe und Dienstgrade auch noch mal erklärt (hätte ich das beim Lesen mal gewusst!).

Was lernen wir daraus?

Also zunächst wurde mir wieder vor Augen geführt, dass man in einer Geschichte verschiedene Genres vereinen kann, und die Genres ja auch immer gern überlappen können. Diese Genres hier sind nicht wirklich weit voneinander entfernt. Ich habe diese Veränderung von Roman über Krimi zu Thriller so deutlich auch noch nicht erlebt. Das wäre doch mal eine Idee.. eine Chamäleon – Story!

Und ich finde diese Kapiteleinteilung sehr cool, man sollte überlegen ob es etwas zum Thema passendes gibt, welches die eigene Geschichte so gut einteilen kann. Mein Krimi, gerade mal wieder in Überarbeitung, spielt ja auch an der Küste und im Basketball – Umfeld. Vielleicht wäre da die Spielzeit, Trikotnummern oder die Schiedsrichter- Begriffe interessant? Ich werde noch einmal drüber nachsinnen, glaube aber das Basketball für solch eine Aufteilung im Detail zu unbekannt ist.

Fazit

3,5 Sternr von mir, wobei das Ende mehr Sterne bekommen würde. Ich war vom gemächlichen Anfang des Romans gleichermaßen enttäuscht und gut informiert. Genauer kann ich es nicht erklären, nur so viel: Wer dem spannenden Teil entgegenfiebert, der muss da durch und die Geduld wird belohnt. Wer an Segeln und der Gorch Fock interessiert ist, wird auf diesen Seiten besonders und am ganzen Buch seine helle Freude haben. Wer Segler kennt, die gerne lesen, wird mit diesem Buch ein perfektes Geschenk machen. Ansonsten ist es schon eher was für Krimi-Leser, denn irgendwie gibt es da doch mehr Leichen, als man Gedacht hätte und die Spannung steigt mit der Windstärke! Es gibt zwar auch ein bisschen Liebe, aber die eingefleischten Leser von Liebesromanen sollen dann ja am Ende nicht vom Stuhl kippen..

Hier gibt´s die Details zum Buch auf der KJM- Verlagsseite.

Hier geht´s zur WordPress – Homepage des Autos (die ist wirklich interessant!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Jan von der Bank

Drehbuchautor, Schriftsteller, Segler

Blockchain for Breakfast

No more law juggling, just blockchain

stefan mesch

Literature. TV. Journalism.

ZEICHEN & ZEITEN

Gedanken zu Büchern und dem Leben

thrillerbraut

Der tägliche Wahnsinn einer Autorin auf dem Weg zu unendlichem Reichtum und Ruhm.

RatherReadFantasy

- than being stuck in Reality -

Lesezauber

Lesen tut gut.

%d Bloggern gefällt das: