Rezension: Der Alphabetmörder von Lars Schütz (Grall / Wyler #1)

Ein guter Regionalthriller, im. Westerwald verortet, der den Auftakt zu einer vielversprechenden Reihe um 2 Profiler startet. Der Alphabetmörder hat sich einige Morde vorgenommen, für jeden einen..

Advertisements

Rezension: Das Buch der Schurken von Martin Thomas Pesl

Das Buch der Schurken hält mit dem Inhalt genau das, was der Titel verspricht: In dem Buch sind Schurken aufgeführt! Genauer gesagt: Die 100 genialsten Bösewichte der Weltliteratur. Dafür hat der Autor seine persönliche, subjektive Meinung genommen und die Schurken in teilweise recht amüsante Kategorien eingeteilt. Ich zeig sie euch nachfolgend, in Klammern gebe ich... weiterlesen →

Rezension: The woman in the window von A. J. Finn

Anna Fox, „die Frau im Fenster“, hat nach einem traumatischen Erlebnis (mindestens) ein großes Problem: Sie kann das Haus nicht mehr verlassen. Sie ist schwer traumatisiert und wohnt seit dem Erlebnis allein in ihrem riesigen Haus. Um die Zeit totzuschlagen ist sie viel im Internet unterwegs, trinkt recht viel und hat die Einnahme ihrer Medikamente... weiterlesen →

Rezension: Tick Tack von Megan Miranda

Nic  hat gerade einen Verlobungsring an den Finger bekommen, da erhält sie eine mysteriöse Nachricht von ihrem Vater: „Dieses Mädchen. Ich habe es gesehen.“ Diese Nachricht weckt unangenehme Erinnerungen an ihre Jugend, denn vor 10 Jahren verschwand in ihrer Heimatstadt ihre beste Freundin – und wurde nie wieder gesehen. Ihr Vater ist in einem Pflegeheim... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑