Rezension: Der Alphabetmörder von Lars Schütz (Grall / Wyler #1)

Ein guter Regionalthriller, im. Westerwald verortet, der den Auftakt zu einer vielversprechenden Reihe um 2 Profiler startet. Der Alphabetmörder hat sich einige Morde vorgenommen, für jeden einen..

Advertisements

Rezension: Der Tote in der Kapelle von Elizabeth Edmondson (Hawksworth #1)

England, 1953. Geheimagent Hugo Hawksworth plagt sich mit einer Kriegsverletzung herum und ist nicht gut zu Fuß. Von weltweiten Abenteuern und seinem Wohnsitz im geschäftigen London wird er ins kleine Dorf Selchester versetzt um dort einen Schreibtischjob in einem Archiv anzutreten. Dafür zieht er mit seiner kleinen Schwester Georgia ins alterwürdige Selchester Castle. Ganz so... weiterlesen →

Schweige nun still von Emily Elgar

Eine Patientn im Koma nach einem Unfall mit Fahrerflucht. Da stimmt doch etwas nicht! Ein Patient mit Locked-in-Syndrom im gleichen Patientenzimmer, der alles mitbekommt und sich Sorgen um die Frau macht. Und eine Stationsschwester, die selbstlos um ihre Patienten kümmert sowie die alles entscheidene Frage: Wer war es ?

Rezension: Ein wilder Schwan von Michael Cunningham

Hach, es ist ja alles immer wie im Märchen. Vor allem in Märchen. Aber was, wenn die Realität Einzug in die Geschichte hält, der Alltag nach dem Happy End die Liebesgeschichte ruiniert oder man ein Märchen mal aus der Sicht der bösen Hexe betrachtet? Einzelne Märchen werden nacheinander aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachtet und... weiterlesen →

Rezension: Böses Kind von Martin Krist (Frei #1)

Die Berliner Ermittler Frei und Albers haben alle Hände voll zu tun. Während zunächst der Mord an der Ehefrau eines bekannten Fernsehpastors in einem ominösen Hotel im Mittelpunkt steht, verschiebt sich die Aufmerksamkeit der Ermittler bald auf einen grausigen Fund in einer leer stehenden Stadtbibliothek. Dort hängt an einem Tag ein brutal ermordeter Hund, am... weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑