Rezension: Der Tod kommt nach Mitternacht von Matthew Sullivan

Als eines Nachts ein Stammkunde in dem Laden Selbstmord begeht, gerät Lydias Welt aus den Fugen. Nicht nur, dass sie den Toten findet und er ein Kinderfoto von ihr in der Tasche hat – er vermacht ihr auch noch seine wenigen Habseligkeiten und hat dabei in seinen Büchern ein Rätsel für sie versteckt. Noch dazu finden ihr Vater und ihr bester Freund aus Kindheitstagen sie durch den Zeitungsartikel zum Selbstmord, sodass die Dämonen der Vergangenheit auf einmal wieder überaus präsent sind. Denn als Kind erlangte sie als einzige Überlebende des Massakers vom Hammermann traurige Berühmtheit. Und der Hammermann wurde bis heute nicht gefasst.

Advertisements

Rezension: Nanos – Sie bestimmen was du denkst von Timo Leibig

Deutschland in der nicht allzu fernen Zukunft, genauer gesagt 2028: Johann Kehlis herrscht über das Land in einer Art Diktatur und hat die Menschen hörig gemacht. Durch Nanoteilchen in Lebensmitteln sind die gutgläubigen Anhänger absolut regierungstreu. Nur wenige Menschen sind gegen diese Manipulation resistent. Von ihnen sammeln sich einige im Untergrund, um eine Rebellion zu... Weiterlesen →

Rezension: Codename Eisvogel >>The Kingfisher Secret<<

Grace ist eine Journalistin, die seit 20 Jahren bei einem Klatsch – Magazin festhängt. Als sie ein Pornosternchen aufgetrieben hat, welches den Präsidentschaftskandidaten der USA mit einer vergangenen Affäre den Wahlkampf kosten kann, sieht sie ihre Karriere voranschreiten. Nur leider unterstützt ihr Chef genau diesen Kandidaten und möchte die Story nicht bringen. Stattdessen schickt er... Weiterlesen →

Rezension: Missing -Niemand sagt die ganze Wahrheit von Claire Douglas

In einem englischen Küstenstädtchen wuchsen Francesca und Sophie zusammen auf. Die besten Freundinnen waren zwar sehr unterschiedlich, aber meist nur im Doppelpack erhältlich. Als Sophie eines Nachts spurlos verschwand, zog Francesca weg. 18 Jahre später bekommt Francesca überraschend einen Anruf von Daniel, dem Bruder ihrer ehemals besten Freundin. Eine Leiche wurde angespült, und sie soll... Weiterlesen →

Rezension mit Gewinnspiel: Die Hungrigen und die Satten von Timur Vermes

Deutschland, in eventuell ein paar Jahren: Deutschland hat die Obergrenze für Flüchtlinge eingeführt und Europa hat sich komplett abgeschottet, um keine Flüchtlinge mehr aufnehmen zu müssen. Nur noch sehr wenige können sich die wahnsinnig hohen Kosten für die Schlepper leisten, und so gibt es viele große, elende Flüchtlingslager und unzählige Menschen ohne Perspektive.  Einer dieser... Weiterlesen →

Mit Mann ist auch nicht ohne von Silke Neumayer

Die Autorin berichtet über den Ex-Mann, den neuen Mann an ihrer Seite und vor allem von ihrer Tochter Sophie. Dabei geht’s um bekannte Klischees (Männergrippe etc.) und neuen Theorien der Autorin. Es geht zu wie auf einem Mädelsabend. Stil,Machart,Meinung. Tja, wie man an meiner kurzen Inhaltsangabe eventuell bemerken kann, bin ich mit dem Buch nicht... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑