Rezension: Der Tattoosammler

Marni ist Tätowiererin und entdeckt im Rahmen einer Tattoo-Messe in Brighton eine Leiche. Der Titel des Buches deutet ja schon an, was der Leiche fehlen könnte. Als ein zweiter Mord darauf hindeutet, dass die Morde etwas mit der Tattooszene zu tun haben, bittet Detective Sullivan Marni um Hilfe. Diese ist nicht begeistert, da sie der... Weiterlesen →

Irgendwas mit Möwen

„Irgendwas mit Möwen“ ist eine Lesebühnen – Anthologie aus dem Norden. Die Autoren Björn Högsdal, Selina Seemann, Helge Albrecht, Michel Kühn, Victoria Helene Bergemann, Florian Hacke, Mona Harry, Björn H. Katzur und Stefan Schwarck steuerten ganz verschiedene Texte bei. Alles geht in Richtung Poetry-Slam. Machart und Meinung (Ja, hier fehlt Stil! Weil der ist ja... Weiterlesen →

Rezension: Die Wälder von Melanie Raabe

Nina bekommt nach der Arbeit einen schlimmen Anruf. Ihr bester Freund Tim aus Kindertagen ist gestorben und dessen Mutter klingt auch etwas verwirrt. Dann fällt ihr wieder ein, dass Tim versucht hat sie zu erreichen – und sie vergessen hat zurückzurufen. Als Nina dann einen Brief von ihm bekommt, der sehr mysteriös klingt und sie... Weiterlesen →

Rezension: Nachttiger von Yangsze Choo

In Britisch –Malaya hat der chinesische Houseboy Ren in den 1930er - Jahren eine unglaubliche Mission:  Auf dem Sterbebett musste er seinem Master versprechen, seinen vor Jahren amputierten Finger zu finden und mit ihm zu begraben.  Denn nur so kann seine Seele nach dem Tod ihre Ruhe finden. Er hat 49 Tage Zeit für die... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑