Rezension: Nur ein Schritt von Samantha M. Bailey

Morgan steht am Bahngleis und wartet auf den Zug. Plötzlich drücke eine fremde Frau ihr ein Baby in die Hand, sagt „Hier, nimm mein Baby!“ und stürzt vor den einfahrenden Zug. Für Morgan bleibt wenig Zeit, die Geschehnisse zu verarbeiten, denn sie ist schnell die Hauptverdächtige. Sie soll die Frau geschubst haben, um das Baby... Weiterlesen →

Rezension: Die Tote Lady von Daisy Waugh

Sir Ecgbert Tode stirbt im Alter von 93 Jahren. Seine Witwe scheint dieses Ereignis sehnsüchtig erwartet zu haben, sie sieht ihr sorgloses, luxuriöses Leben auf Capri schon vor sich. Vorher muss sie jedoch das marode, riesige Herrenhaus Tode Hall loswerden. Da dieses Herrenhaus in England durch eine Fernsehserie recht berühmt ist, ist die Herrschaft mit... Weiterlesen →

Rezension: Thousand Islands – Die Geister von Swanton – von Tessa Wegert (Shana Merchant #2)

Die Ermittlerin Shana Merchant erhoffte sich ein beschauliches Leben in der Thousand- Islands- Region (liegt zwischen Kanada und den USA und besteht aus genau 1864 Inseln). Das hat sie auch bitter nötig, denn nachdem ein Serienkiller sie gefangen hielt musste sie sich in Band 1 eingestehen, dass sie an einer Posttraumatischen Belastungsstörung leidet. Gerade, als... Weiterlesen →

Rezension: Jeder Mensch von Ferdinand von Schirach

Wieder mal konnte ich einem Buch von Ferdinand von Schirach nicht wiederstehen. Wobei Buch eigentlich zu viel gesagt ist: Es ist eher ein Büchlein, ein Gedankengang oder eine kurze und knackige Forderung nach neuen Grundrechten. Bevor es an seine 6 Vorschläge geht, nimmt er uns zunächst mit auf einen kurzen historischen Exkurs zum Thema Verfassung.... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑