Rezension: „Saat des Bösen“ von Verena Rot (Apollonia #2)

Rezenzion: "Saat des Bösen" von Verena Rot. Ein gemütlicher Cosy - Krimi und Teil 2 der vierteiligen Serie um Apollonia Seidel. Selfpublished und als Ebook und Taschenbuch über Amazon erhältlich.

Advertisements

Rezension: Im Himmel gibt es Coca Cola von Christina Nichol

Slims Achmed ist ein georgischer Anwalt und träumt von Amerika. So schreibt er Hillary Clinton viele lange Briefe und schildert das Leben in Georgien, um seinen Traum von einer Reise in die USA zu verwirklichen. Ein herrlich geschriebener Roman mit toller Perspektive und vielen Einsichten in das georgische Leben - streckenweise war ich allerdings etwas gelangweilt..

Rezension: Killerverse von Ben Bauhaus

In Berlin und Irland geht ein Killer um. Er tötet Mitglieder einer Reisegruppe, die vor Jahren zusammen in Irland waren, indem er mit Klebstoff Mund und Nase zuklebt und zuschaut, wie die Opfer elendig ersticken. Thiebeck ermittelt und stößt dabei auf einen Kinderreim. Jeder Vers steht für ein Opfer..

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑