Die Top 5 aus 2020

Endjahresstimmung! 2020 war ein ungewöhnliches Jahr für uns alle. Für mich auch. Was das lesen angeht sowieso, denn mit Baby zuhause ist alles anders. Aber auch toll, denn Ruby hat uns alle verzaubert und im Griff. Mittlerweile ist sie 17 Monate alt und liebt Bücher. Zum anschauen, rumtragen, sortieren, bringen und überhaupt. Manchmal hatte ich Zeit zum Lesen, manchmal überhaupt nicht. Mit Kind ist da alles anders, lesen geht nicht wann ich Lust habe, sondern wenn ich Zeit habe. Die beste Zeit zum lesen habe ich nun in der Badewanne (Kurzurlaub!) und Abends, wenn sie schläft (falls ich dann nicht auch schlafe..). Ich lese also noch regelmäßig, aber nicht zu den Zeiten, an denen ich es vielleicht gern tun würde😃

Kommen wir nun endlich zu meinen Top5 des Jahres 2020. Ihr habt ja vielleicht einige meiner Rezensionen gelesen und schon eine Ahnung, was mich besonders begeistert hat. Ich habe die gelesen Bücher 2020 mal Revue passieren lassen und mich letztendlich mit mir auf die Top 5 geeinigt. Ich habe mehrmals getauscht, bin jetzt aber sehr zufrieden.

1. Nachttiger von Yangsze Choo

2. Die Tote in der Sommerfrische von Elsa Dix

3. Mord in Highgate von Anthony Horowitz

4. Pandatage von James Gould – Bourn

5. Abgrund von Yrsa Sigurdardottir

Überraschend sind 2 Romane unter den besten Büchern meines Lesejahres. Wer mich kennt, der weiß: Romane kommen mir eher selten unter. Nachttiger jedoch hat so viele Facetten, ein bisschen Krimi ist auch dabei. Das Buch ist wirklich anders, fantastisch, schön, interessant, gibt neue Einblicke und wird mir nie aus dem Sinn kommen. Ein absolutes Highlight.

Weniger überraschend sind Mord in Highgate und Abgrund, da auch schon andere Bücher von den Autoren bei mir die volle Punktzahl abgeräumt haben. Immer, wenn ich ein neues Buch von Anthony Horowitz oder Yrsa Sigurdardottir entdecke, freue ich mich auf ein sehr gutes Buch und werde auch nicht enttäuscht.

Das die Tote in der Sommerfrische mich so begeistert hat, war auch wenig überraschend. Die mir bis dato unbekannte Autorin Elsa Dix hat meinen Wunsch nach mehr neuen Agatha Christie – Style – Krimis erfüllt und hervorragend umgesetzt.

Pandatage ist ein gleichermaßen trauriger und lustiger Roman, dessen Lektüre ich wirklich genossen habe. Er traf mich direkt ins Herz und die letzte Seite kam viel zu schnell. Eine schöne Geschichte!

Nun würde ich natürlich gern eure Top 5 erfahren! Was waren eure literarischen Highlights?

Habt ihr einen meiner Highlights gelesen? Wenn ja: teilt ihr die Begeisterung ?

Ein Kommentar zu „Die Top 5 aus 2020

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Jan von der Bank

Drehbuchautor, Schriftsteller, Segler

Blockchain for Breakfast

No more law juggling, just blockchain

stefan mesch

Literature. TV. Journalism.

ZEICHEN & ZEITEN

Gedanken zu Büchern und dem Leben

thrillerbraut

Der tägliche Wahnsinn einer Autorin auf dem Weg zu unendlichem Reichtum und Ruhm.

RatherReadFantasy

- than being stuck in Reality -

Lesezauber

Lesen tut gut.

%d Bloggern gefällt das: